• Header exxsens Developer Blog
Im exxsens Developer Blog stellen wir Ihnen Tipps & Tricks aus verschiedenen Bereichen der Entwicklung und der SAP-Basis vor. Diese reichen von klassischen ABAP-Themen, über WebDynpro und Berechtigungen bis zu SAP Solution Manager Themen. Gerne stehen Ihnen die Autoren Marcel Schmiechen (Entwicklung, Berechtigungen und Performance) und Marc Ehrler (SAP-Basis und Solution Manager) für Fragen oder Anregungen unter  blog@exxsens.de zur Verfügung.

Berechtigungsprüfungen im SAP HCM durchführen

Die Berechtigungsprüfungen im SAP HCM werden in der Regel von der verwendeten logischen Datenbank in Reports oder dem Infotypframework durchgeführt. Somit ist es oft nicht notwendig, dass Entwickler selbst Berechtigungsprüfungen auf den Zugriff der Benutzer bzw. Daten des Organisationsmanagements implementieren.

Weiterlesen

Berechtigungsobjekte per Programm aus allen Rollen entfernen

Gelegentlich kommt es vor, dass Sie ein Berechtigungsobjekt aus allen Rollen / oder bestimmten Rollen entfernen wollen und müssen. Sei es weil das Objekt nicht mehr verwendet wird, oder Sie das Berechtigungsobjekt in den Feldern anpassen wollen und die nicht funktioniert, solange es noch in Rollen enthalten ist.

Weiterlesen

Texte aus dem HR/ HCM lesen

Es kommt immer wieder vor, dass man die Texte zu den einzelnen HR-Objekten (Personalbereiche, Mitarbeitergruppe, Mitarbeiterkreise, Planvarianten, etc. ) lesen muss. Die Texte werden z.B. in Reports benötigt, in denen dem Benutzer nicht nur die ID angezeigt werden soll. Die Funktionsgruppe HRWPC_GENERAL_TEXTS bietet hier viele nützliche Funktionsbausteine.

Weiterlesen

Datei auf den Application Server schreiben

Manchmal kommt es vor, dass man eine Datei (Text, csv, etc) auf dem Application Server ablegen möchten. Gerade bei der Verwendung von Dateischnittstellen kommt dies immer mal wieder vor.

Weiterlesen

Transaktion HRAUTH - HR-Berechtigungs-Workbench

Die Transaktion HRAUTH bietet dem HR-Berechtigungsteam einen guten Einstieg zur Fehleranalyse und zur Übersicht des aktuellen Standes der Berechtigungen. Diese Transaktion dient im Besonderen den HR-Berechtigungen und deckt die Bereiche ab, die nicht über die Rollenpflege (Transaktion PFCG) gesteuert werden.

Weiterlesen

Generische Methode zur dynamischen Erzeugung von internen Tabellen

​Es kommt immer mal wieder vor, dass man während der Entwicklung noch nicht genau weiß, wie die Strukturen und internen Tabellen zur Laufzeit aussehen werden bzw. müssen. Zu der folgenden Lösung bin ich bei der Herausforderung inspiriert worden, dass eine Schnittstelle entwickelt werden sollte, bei der Felder aus HCM-Infotypen ausgelesen und in eine Datei geschrieben werden sollten. Die auszuwertenden Infotypen sollten aber von den Fachteams gepflegt werden können und somit gab es keine Struktur bzw. Informationen darüber, welche Infotypen gelesen werden mussten.

Weiterlesen

Verwendung des Reports RHBAUS_PARALLEL

Mit dem SAP Hinweis 1463065 "RHBAUS_PARALLEL: Aktualisierung von Tabelle INDX" empfiehlt die SAP die Verwendung des Reports RHBAUS_PARALLEL anstelle des bisherigen Reports RHBAUS00.

Weiterlesen

Erweitern eines Standard Infotyps im SAP HCM

Einen Infotypen im SAP HCM um kundeneigene Felder zu erweitern ist denkbar einfach. Dies soll in diesem Beitrag an einem ganz einfachen Beispiel gezeigt werden. 

Die SAP hat für die Erstellung von Infotypen und der Erweiterung von Infotypen die Transaktion PM01 als zentralen Startpunkt für diese Tätigkeiten zur Verfügung gestellt. 

Weiterlesen

ABAP in Eclipse - Dark Theme

Eine schöne Möglichkeit in ABAP in Eclipse ist die Verwendung des Dark Themes. Dies finde ich für die Entwicklung deutlich angenehmer als z.B. den weißen Hintergrund in Eclipse oder in der SE80 im SAP System.

Weiterlesen
Markiert in:

HCM-Infotypen per Funktionsbaustein lesen und weitere Funktionsbausteine

Viele Reports im HCM die Mitarbeiterdaten auswerten basieren auf den logischen Datenbanken PNP bzw. PNPCE. Es ist jedoch immer wieder notwendig Infotypen manuell zu lesen. Von der SAP wurde hierfür der Funktionsbaustein HR_READ_INFOTYPE zur Verfügung gestellt. Die Verwendung dieses Funktionsbausteins hat den Vorteil, dass hier auch schon die Berechtigungsprüfungen enthalten sind. Das folgende Coding-Bespiel liest den Infotypen 0001 zur Personalnummer 50814 aus. Anschließend haben Sie die einzelnen Infotypdatensätze in der internen Tabelle lt_p0001 zur Verfügung.

Weiterlesen

Empfehlen Sie uns weiter