By exxsens GmbH on Sonntag, 16. August 2015
Category: Developer Blog

Berechtigungs-Trace

Mit dem Trace können unter anderem Fehlermeldungen von Berechtigungen analysiert werden. Der Systemtrace kann hierbei für 2 Anwendungsfälle genutzt werden:

Der Systemtrace wird über die Transaktion ST01 aufgerufen.

Für eine Berechtigungsanalyse müssen die folgenden Einstellungen vorgenommen werden:

  1. Anhaken für die Aufzeichnung der Berechtigungsprüfung
  2. Allgemeine Filter einstellen (Angabe des Benutzers der aufgezeichnet werden soll)

Angabe des Benutzers der aufgezeichnet werden soll (1)

Der Systemtrace wird über die beiden folgenden Schaltflächen aktiviert bzw. deaktiviert

Der aktuelle Trace-Zustand ist immer eingeblendet. Dieser ist wichtig, da nur ein Trace zur Verfügung steht den sich die entsprechenden Benutzer teilen

Vorgehen beim Systemtrace

Die Dauer der Aufzeichnung sollte auf ein Minimum reduziert werden. Dies verhindert, dass im Protokoll unnötig viele Einträge erscheinen die nichts mit der eigentlichen Analyse zu tun haben.

  1. Vorbereiten Systemtrace
  2. Benutzer führt Aktion durch
  3. Deaktivieren Systemtrace

Nach dem Systemtrace kann das Protokoll wie folgt angezeigt werden

Auf dem nun folgenden Dynpro muss der Benutzer der aufgezeichnet wurde, sowie der Zeitraum der angezeigt werden soll eingetragen bzw. überprüft werden.

Über den Button ausführen wird anschließend das Protokoll angezeigt

Analyse des Protokolls

Im Protokoll werden nun alle durchgeführten Berechtigungsprüfungen angezeigt. In der Spalte Objekt  ist das geprüfte Berechtigungsobjekt aufgeführt.

Die Spalte (1)zeigt das Ergebnis der Berechtigungsprüfung als RC (Return Code) an. Der Wert 0 entspricht hier einer erfolgreichen Berechtigungsprüfung. Alle Werte > 0 einer fehlgeschlagenen Berechtigungsprüfung. Farblich wird das Ergebnis in "dunkelgrün" für eine erfolgreiche und in "hellgrün" für eine fehlgeschlagene Berechtigungsprüfung dargestellt.

In der Spalte Text (2) sieht man im Detail die Felder des Berechtigungsobjektes mit den entsprechenden Werten die geprüft wurden.

Related Posts